Regionale Stärke - internationale Präsenz

Laukötter Gusstechnik
Regionale Stärke und internationale Präsenz

Die einstige Vision von Firmenchef Michael Laukötter in die Realität umzuwandeln war ein Balanceakt, der viel Geduld und jede Menge Unternehmertum voraussetzte. Mit gerade einmal Mitte 20 übernahm Michael Laukötter in den 90er Jahren die Führung des 1971 gegründeten Unternehmens und kann heute, mit 42 Jahren, auf eine spannende Unternehmensentwicklung zurückblicken. So schaffte er es, in den letzten zehn Jahren den Umsatz mit seinem Team zu verdreifachen und rund 80 neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Die Vision gesunden Wachstums

Die Identität von Laukötter Gusstechnik beinhaltet eine Menge Kontroversen und ist ein Beispiel dafür, dass sich Gegensätze ganz und gar nicht ausschließen. Denn genau das macht einen Großteil des Unternehmenserfolges aus. So setzt das Unternehmen auf die regionale Verbundenheit, die gleichzeitig Bodenständigkeit und Flexibilität voraussetzt, und auf ein globales Management, um weltweit agierende Unternehmen beliefern zu können. Und das mit einem Höchstmaß an Professionalität und Engagement. Den technologischen Innovationsgeist schöpft Laukötter bis heute ausschließlich aus dem Anforderungsprofil des Kunden. Das führte nicht zuletzt zu der richtungweisenden Entscheidung, neue Märkte mit der Druckgusstechnologie zu erschließen. Ein echtes Überlebenselixier in der Wirtschaftskrise, aus der Laukötter gestärkt herausging. Heute kann das Unternehmen auf ein breites Kundenspektrum aus der Elektro-, Motorrad- und Automobilindustrie sowie den Erneuerbaren Energien, der Medizintechnik und dem Maschinenbau zurückblicken.

Technologie effizient gestalten  

Wachstum bedeutet für Laukötter die kontinuierliche Investition in Technologie und Mitarbeiter. Als echten Kundennutzen und Wettbewerbsvorteil vereint Laukötter den technologischen Vorsprung mit der Effizienz im Herstellungsprozess. Das bekommen Laukötter-Kunden bereits in der Entwicklungsphase zu spüren. Dort wo Expertise und Kompetenz gefragt sind, berät Laukötter bei der Auswahl des Aluminium- oder Magnesiumwerkstoffes, konstruiert - wenn gewünscht - das Bauteil und plant den Produktionsprozess mit all seiner Fertigungstiefe – das spart Zeit und Kosten. Dabei umfasst das wesentliche Leistungsspektrum die Konstruktion, den Werkzeug-  und Vorrichtungsbau, den Druckgussprozess als solchen bis hin zur Weiter- und Endbearbeitung inklusive Montage, Oberflächenbeschichtung und die Logistik. Damit realisiert Laukötter weitere Kosteneinsparpotenziale für den Kunden. Just-in-Time-Lieferungen sind dabei genau so selbstverständlich wie die Bereitstellung eines Konsignationslagers, die Konstruktion individueller Ladungsträger, Sonderverpackungslösungen und die digitale Wareneingangserfassung.

Neue Qualitätsstandards definieren

Standard ist Laukötter nicht genug. Zertifiziert nach der TS 16 949 versteht das Unternehmen Normen und Vorgaben als eine Orientierung für ein System, das den Motor zur Verbesserung von Prozessen, Technologien und des eigenen Qualitätsanspruchs bildet. Das beinhaltet ebenso, das eigene Handeln tagtäglich auf den Prüfstand zu stellen und kritisch zu hinterfragen. Zweifelsohne ist dafür eine enorme Disziplin und Bereitschaft zur Selbsterkenntnis gefragt, was sich aber nach Ansicht von Laukötter als Schlüssel zum Erfolg entwickelt hat. Angaben zu Messergebnissen, Ausschusszahlen, Fehlermeldungen und viele weitere Informationen sind in einer speziellen Datenbank hinterlegt, die Laukötter eine ausgefeilte Dokumentation mit einem Maximum an Transparenz ermöglicht. Jeder einzelne Schritt kann somit im Nachhinein zurückverfolgt werden. Diese präzise Datenerfassung ist Grundlage für das Verbesserungsmanagement und Indikator zur Senkung möglicher Fehlerkosten.

Produktionsstandort Deutschland

Laukötter ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass eine deutsche Fertigungsstätte zu wettbewerbsfähigen Preisen produzieren kann und gleichzeitig im globalen Druckgussgeschäft eine bedeutende Rolle spielt. So finden sich viele von Laukötter gefertigte Bauteile in fast allen Teilen der Erde wieder. Kunden wählen Laukötter als Partner, weil er echte Probleme löst und mit seinen Ideen neue Impulse setzt - beispielsweise die Leichtbauwerkstoffe Magnesium oder Aluminium statt Stahl oder anderer Materialien einzusetzen. Eine extrem hohe Kundenorientierung und Kontinuität in der Unternehmensführung tragen dazu bei, dass sich Laukötter auch im internationalen Wettbewerb behaupten kann. Die unkomplizierte Projektabwicklung und offene Kommunikation, die Bereitschaft, Innovationen proaktiv voranzutreiben sowie der hohe Qualitätsstandard tragen zur Gewinnung neuer Kunden und Bindung vorhandener an das Unternehmen bei. Mitarbeiter spielen dabei eine wichtige Rolle. Ein faires Geben und Nehmen sowie die Schaffung neuer Perspektiven für die eigene Weiterentwicklung überzeugt Mitarbeiter und führt so zu einer hohen Verbundenheit. Das erzeugt einen reibungslosen Arbeitsablauf und eine fachübergreifende Kommunikation sowie eine effiziente Abwicklung von Kundenprojekten.

Richtungsweisend auch in Zukunft

Die Marschrichtung ist bei Laukötter klar definiert. Nicht höher, weiter, schneller- vielmehr möchte sich das Unternehmen auf seine Kernkompetenz, die Aluminium-/Magnesium-Druckgusstechnologie, konzentrieren. Schritt für Schritt ein gesundes Wachstum durch Investitionen realisieren - immer mit der Maßgabe, weitere Anwendungsbereiche für den Druckguss zu finden, neue Impulse zu schaffen und Kunden durch Engagement zu begeistern. Aber vor allem liegt Laukötter die Region am Herzen. So zeigt sich das Unternehmen offen für deren wirtschaftlichen Ausbau und engagiert sich in regional ansässigen Vereinen, unterstützt die Initiative Job-Börse Wadersloh und öffnet ebenso seine Pforten im Rahmen des Girls Day, um technikbegeisterten Mädchen die Druckgusstechnologie näherzubringen. Die gerade zu Jahresanfang neu gebaute Gießhalle und die kürzlich getätigten Investitionen in neue Gießmaschinen bieten jedenfalls eine optimale technische Infrastruktur für einen modernen zukunftsweisenden Arbeitsplatz.

Startseite

Kontakt

Kontaktdaten