+49 2523 9217-0
Druckgussteile aus Magnesium

Druckgussteile aus Magnesium

Aluminium ist um zwei Drittel leichter als Stahl, Magnesium ist um ein Drittel leichter als Aluminium. Damit eignen sich Produkte aus Magnesium gut für die Verwendung in der Fahrzeugindustrie und vor allem im Motorsport. Bauteile aus Magnesium zeichnen sich außerdem durch eine erhöhte Dämpfung aus, was eine Verringerung der Vibration und Geräuschemission zur Folge haben kann. Unter anderem sind es Getriebe- und Kupplungsgehäuse, Zylinderkopfhauben, Karosseriebauteile, Lenkradkränze, Kühlkörper, Elektronikgehäuse und Bildschirmgehäuse, die im Magnesium-Druckguss-Verfahren entstehen.

Kontakt aufnehmen
Druckgussteile aus Magnesium
Giesserrei für Druckgussteile

Referenzen für Druckgußteile
aus Magnesium

Für eine vergrößerte Ansicht bitte Bild anklicken.

Unsere Kunden haben wir in der Medizintechnik, dem Maschinenbau, den Erneuerbaren Energien, in der Elektro-, Zweirad- und Automobilindustrie. Jede dieser Sparten, allen voran die Automobilindustrie fordert maximale Qualität in puncto Präzision, Funktionalität, Ausführung und vor allem Termintreue. Effizienz, Geschwindigkeit und optimale Prozessabläufe sind bei inzwischen extrem kurzen Produktentwicklungszyklen wichtige Entscheidungskriterien.

  • Referenz für Magnesiumdruckguss aus dem Bereich Handwerkermaschinen

    Gartengeräte

  • Referenz für Magnesiumdruckguss aus dem Bereich Handwerkermaschinen

    Handwerkermaschinen

  • Referenz für Magnesiumdruckguss aus der Motorradindustrie

    Motorradindustrie

  • Referenz für Magnesiumdruckguss aus der Motorradindustrie

    Motorradindustrie

  • Referenz für Magnesiumdruckguss – Cockpitträger

    Cockpitträger

  • Referenz für Magnesiumdruckguss aus der Elektroindustrie

    Elektroindustrie

  • Referenz für Magnesiumdruckguss aus der Elektronik

    Elektronik

  • Referenz für Magnesiumdruckguss –  Verdeckkastendeckel

    Verdeckkastendeckel

  • Referenz für Magnesiumdruckguss aus dem Bereich Automobilindustrie

    Automobilindustrie

  • Referenz für Magnesiumdruckguss aus dem Bereich Automobilindustrie

    Automobilindustrie

  • Referenz für Magnesiumdruckguss aus dem Bereich Automobilindustrie

    Automobilindustrie

  • Referenz für Magnesiumdruckguss – Getriebegehäuse

    Getriebegehäuse

  • Referenz für Magnesiumdruckguss aus dem Bereich Medizintechnik

    Medizintechnik

Unsere Fachleute beraten Sie persönlich und kompetent

Wir bearbeiten Ihre Anforderungen individuell, flexibel und absolut zuverlässig. Unser Ziel sind optimale Prozessabläufe innerhalb Ihres Produktionsprozesses.

Jetzt individuell beraten lassen

Werkstoffdaten für
Magnesiumlegierungen

Werkstoffdaten als PDF
Kurzzeichen AZ 91 AM50 AM20 AM60
Legierungsbezeichnung entsprechend DIN EN 1753 numerisch chemisch EN-MC 21120 EN-MC MgAl9Zn1(A) EN-MC 21220 EN-MC MgAl5Mn EN-MC 21210 EN-MC MgAl2Mn EN-MC 21230 EN-MC MgAl6Mn
Zugfestigkeit N/mm2 200 – 260 180 – 230 150 – 220 190 – 250
Dehngrenze 0,2% N/mm2 140 – 170 110 – 130 80 – 100 120 – 150
Bruchdehnung % 1 – 6 5 – 15 8 – 18 4 – 14
Brinellhärte HBS 1/5 65 – 85 50 – 65 40 – 55 55 – 70
Dichte kg/dm3 Ungefährwerte 1,8 1,8 1,8 1,8

* alle Angaben unverbindlich und ohne Gewähr

Technische Anlagen

Technische Anlagen als PDF
Technische Anlagen Gießerei
1x 200 to Warmkammer Magnesium
7x 315 to Warmkammer Magnesium
1x 700 to Warmkammer Magnesium
1x 720 to Kaltkammer Magnesium / Aluminium
3x 880 to Kaltkammer Magnesium / Aluminium
1x 1250 to Kaltkammer Magnesium / Aluminium
1x 1300 to Kaltkammer Magnesium / Aluminium
1x 1600 to Kaltkammer Magnesium / Aluminium
1x 2200 to Kaltkammer Magnesium / Aluminium
7x 2500 to Kaltkammer Magnesium / Aluminium
1x 2700 to Kaltkammer Magnesium / Aluminium
1x 2800 to Kaltkammer Magnesium / Aluminium
1x 3200 to Kaltkammer Magnesium / Aluminium
Technische Anlagen Nachbearbeitung
  • Gleitschleifanlagen
  • CNC-Bearbeitungszentren
  • Strahlanlagen
  • Dichtigkeitsprüfstände
  • Abgratpressen
  • Oberflächenbehandlungen
  • Montageautomaten

Nachbearbeitung
mehr

Unser ganzheitliches Konzept bei der Produktion von Druckguss-Bauteilen zahlt sich für unsere Kunden in mehrerlei Hinsicht aus. Die sinnvolle Verkettung nachgelagerter Produktionsschritte garantiert maximale Prozesssicherheit und eine hohe Transparenz in der Prozesskontrolle. Indem wir als Systemanbieter den gesamten Prozess aus einer Hand anbieten, erreichen wir kürzeste Durchlaufzeiten. Das verringert Kosten und überflüssige Reibungsverluste.

Oberflächenbehandlung
mehr

Die im Leistungsspektrum unserer Gießerei abgebildete Fertigungstiefe schließt selbstverständlich auch das Verputzen und Veredeln der Oberflächen ein. Bereits beim Bau der Werkzeuge berücksichtigen wir die abschließend am Bauteil durchgeführte Oberflächenbehandlung, da eine eventuelle Beschichtung auf das Gussteil aufträgt. Auch in diesem Punkt zeigt sich wieder der Vorteil, den unser ganzheitlicher Ansatz für unsere Kunden hat.

Druckgussteile aus
Aluminium

Aufgrund seines geringen Gewichts und seiner hohen spezifischen Festigkeit eignet sich Aluminium hervorragend für den Leichtbau, für die Automobil- Luft- und Raumfahrtindustrie. Die mechanischen Eigenschaften des Aluminiums wie Zugfestigkeit, Härte und Wärmeleitfähigkeit übertreffen noch die des leichteren Magnesiums. Aluminium ist außerordentlich korrosionsbeständig. Durch Verfahren wie Beschichten kann dieser Eigenschutz zusätzlich verstärkt werden. Ein weiterer Vorteil des Aluminiums ist seine elektrische Leitfähigkeit und magnetische Neutralität, weshalb es gerne für den Bau von elektronischen Bauteilen eingesetzt wird.

Mehr erfahren
Druckgussteile aus Aluminium