+49 2523 9217-0
Qualitätsmanagement der Laukötter Gusstechnik GmbH

Materialanalysen

Wir arbeiten ausschließlich mit sorgfältig geprüften Roh- und Werkstoffen. Um diesem Anspruch gerecht werden zu können, führen wir nach der Anlieferung der Ware im Zuge der Wareneingangsprüfung gründliche Materialanalysen durch.

Dabei testen wir gemäß der Norm die chemische Zusammensetzung des jeweiligen Materials und prüfen auf diese Weise seine Eignung zur Weiterverarbeitung. Auch während des Produktionsprozesses werden laufend Materialanalysen, sogenannte Ofenproben, durchgeführt.

Kontakt aufnehmen
Materialanalysen der Laukötter Gusstechnik GmbH

CT und Röntgen

Für die Bauteileanalyse und die Materialprüfung setzen wir moderne Röntgenanlagen mit integrierter CT-Technologie ein. Sie ermöglichen es uns, Strukturen im Inneren des Bauteils zu erfassen und mit den Konstruktionsdaten zu vergleichen. So können wir Material- und Gefügefehler rechtzeitig erkennen und korrigierend in den Produktionsprozess eingreifen.

Qualitätsmanagement

Messtechnik taktil
und 3D-Scanner

Die taktile Messung ist ein Standardverfahren, bei dem die Oberfläche der Bauteile mechanisch abgetastet und vermessen wird, Form und Maße analysiert werden. Auf diese Weise wird geprüft, ob die entsprechenden Anforderungen zum Beispiel an Profiltiefen und Rauheitszahlen erfüllt sind.
Mit dem 3D-Scanner zur optischen Messung wird die Geometrie des jeweiligen Bauteils in einer hochauflösenden Punktewolke erfasst und dreidimensional dargestellt. Die entstandenen Messdaten dienen der laufenden Überprüfung und Optimierung während des gesamten Fertigungsprozesses.

Messtechnik der Laukötter Gusstechnik GmbH

Dichtprüfstände

Das Dichtprüfen stellt sicher, dass kundenspezifische Vorgaben die Dichtigkeit des Werkstücks betreffend eingehalten werden, d. h. das Werkstück in hydraulischen und pneumatischen Systemen verwendet und das Eindringen von Feuchtigkeit ausgeschlossen werden kann. Dichtprüfstände beziehen wir ausschließlich von ausgewählten und freigegebenen Maschinenherstellern, außerdem werden die Prüfstände in regelmäßigen Abständen kalibriert. Dichtgeprüfte Teile können zusätzlich mit einem Data-Matrix-Code versehen werden, der ihre zuverlässige Rückverfolgung ermöglicht.

Zertifizierungen nach
IATF 16949, ISO 9001, ISO 50001

Mit der freiwilligen Zertifizierung entsprechend der Norm ISO 50001 beweist die Laukötter GmbH ihren Anspruch an ein umweltverträgliches, effizientes und verantwortungsbewusstes Energiemanagementsystem. Dieselben hohen Ansprüche verfolgen wir im Hinblick auf unser Qualitätsmanagement, das den Anforderungen der Norm ISO 9001 entspricht und dessen Güte und stetige Verbesserung wir uns regelmäßig durch ein Zertifikat bestätigen lassen. Ein Zertifikat nach IATF 16949 weist uns als zuverlässigen und vertrauenswürdigen Zulieferer für die Automobilindustrie aus.

IATF 16949 ISO 9001 ISO 50001 Zertifizierung

Das könnte Sie auch
interessieren

Kontakt aufnehmen
Weiterführende Links